ReMind:

zuhören – verstehen – handeln

Zweitägige Fortbildungsveranstaltung am 4./5. Juni 2021

Erbacher Hof Akademie u. Tagungszentrum Bistum Mainz Grebenstraße 24-26 | 55116 Mainz Veranstaltung des Projekts „ReMind“ in Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Koordinierungsstelle für die interkulturelle Öffnung des Gesundheitssystems in RLP Das Projekt ReMind möchte ein Fortbildungsangebot für PsychotherapeutInnen schaffen und für den Therapiealltag im interkulturellen Setting Hilfestellungen anbieten. Dem Motto „Zuhören, Verstehen, sicher handeln“ folgend, soll das Projekt einen Beitrag im Bereich der konkreten inhaltlichen, zielgerichteten, mentalen sowie nachhaltigen Unterstützung und Weiterbildung hinsichtlich des Umgangs mit KlientInnen aus anderen Kulturkreisen für PsychotherapeutInnen darstellen. Ziel ist es, sie in zukünftigen Therapiesitzungen in ihrem Handeln zu stärken und mit Hilfe eines Toolkits zusätzlich zu unterstützen. Referent*innen: Ahmad Mansour, Dipl.-Psychologe Yilmaz Atmacan, Familientherapeut Henna Tahir, Psychologie M.Sc. Asmen Ilhan, Psychologe B.A. Zielgruppen: Kinder-/JugendlichenpsychotherapeutInnen ErwachsenenpsychotherapeutInnen PsychiaterInnen PsychologInnen Zertifizierung bei der LPK RLP ist beantragt Teilnahmebeitrag: 349,- Euro zzgl. Mehrwertsteuer Anmeldung: Hania Weissbach (Projektkoordination) remind@mind-prevention.de Weitere Infos: ReMind Flyer ... PDF-Datei ReMind Vorstellungspapier ... PDF-Datei

ReMind:

zuhören – verstehen – handeln

Zweitägige

Fortbildungsveranstaltung am

4./5. Juni 2021

Erbacher Hof Akademie u. Tagungszentrum Bistum Mainz Grebenstraße 24-26 | 55116 Mainz Veranstaltung des Projekts „ReMind“ in Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Koordinierungsstelle für die interkulturelle Öffnung des Gesundheitssystems in RLP Das Projekt ReMind möchte ein Fortbildungs- angebot für PsychotherapeutInnen schaffen und für den Therapiealltag im interkulturel- len Setting Hilfestellungen anbieten. Dem Motto „Zuhören, Verstehen, sicher handeln“ folgend, soll das Projekt einen Beitrag im Bereich der konkreten inhaltlichen, ziel- gerichteten, mentalen sowie nachhaltigen Unterstützung und Weiterbildung hinsichtlich des Umgangs mit KlientInnen aus anderen Kulturkreisen für PsychotherapeutInnen darstellen. Ziel ist es, sie in zukünftigen Therapiesitzungen in ihrem Handeln zu stärken und mit Hilfe eines Toolkits zusätzlich zu unterstützen. Referent*innen: Ahmad Mansour, Dipl.-Psychologe Yilmaz Atmacan, Familientherapeut Henna Tahir, Psychologie M.Sc. Asmen Ilhan, Psychologe B.A. Zielgruppen: Kinder-/JugendlichenpsychotherapeutInnen ErwachsenenpsychotherapeutInnen PsychiaterInnen PsychologInnen Zertifizierung bei der LPK RLP ist beantragt Teilnahmebeitrag: 349,- Euro zzgl. Mehrwertsteuer Anmeldung: Hania Weissbach (Projektkoordination) remind@mind-prevention.de Weitere Infos: ReMind Flyer ... PDF-Datei ReMind Vorstellungspapier ... PDF-Datei